Die WĂŒrde des Menschen bis zum Schluss ermöglichen

Andrea Raab,
Verwaltungsmitarbeiterin

Veranstaltungen und VortrÀge

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten auch VortrĂ€ge zu Themen der Hospizarbeit, PatientenverfĂŒgung und Trauerbegleitung fĂŒr Schulen, Kirchengemeinden und in der Erwachsenenbildung an.

FĂŒr Mitarbeitende in der ambulanten und stationĂ€ren Pflege und des Gesundheitswesens, fĂŒr Ärzte, Kranken- und Altenpflegeschulen und Studenten können Fortbildungen ĂŒber Palliativpflege und Palliativmedizin und zu ethischen Fragen am Lebensende angefragt werden.

Zur Vermittlung und zu Fragen steht Ihnen der GeschĂ€ftsfĂŒhrer Uwe Vilz zur VerfĂŒgung (Kontakt).

Anfrageformular

Wenn Sie an Veranstaltungen oder VortrĂ€gen interessiert sind, können Sie unser Anfrageformular herunterladen, ausfĂŒllen und an uns zurĂŒcksenden. Wir werden uns dann bei Ihnen melden und weitere Fragen klĂ€ren.

Anfrageformular Vortrag (PDF | ~70KB)

Jours Fixes

Wir laden alle Interessierten zu unseren Jours Fixes ein! Diese finden in der Regel an einem Montag um 19.30 Uhr statt. Nach einem einfĂŒhrenden Vortrag sind die Besucher zum Austausch im GesprĂ€ch eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Letzte Hilfe-Kurse

Wie auch bei der Ersten Hilfe soll die „Letzte Hilfe“ Wissen zur UnterstĂŒtzung und Hilfe in ungewohnten und manchmal schwierigen Situationen vermitteln. Letzte Hilfe-Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen, sowie einfache Handgriffe. Im Kurs geht es u.a. um

  • die NormalitĂ€t des Sterbens als Teil des Lebens
  • mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können, und deren Linderung
  • das Abschied nehmen
  • PatientenverfĂŒgung und Vorsorgevollmacht

Gerne bieten wir Ihnen an, einen Letzte Hilfe-Kurs gemeinsam mit Ihrer Institution (z.B. Verein, Kirchengemeinde, Firma) durchzufĂŒhren. FĂŒr Fragen hierzu stehen Ihnen die Kursleiterinnen Annedore Böckler-Markus und Stefanie Mairose zur VerfĂŒgung (Kontakt).

Haben Sie weitere Fragen zu Veranstaltungen oder VortrÀgen?

Melden Sie sich bei uns – wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter. Zur Vermittlung und zu Fragen steht Ihnen der GeschĂ€ftsfĂŒhrer Uwe Vilz zur VerfĂŒgung.

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen