Mein Ziel ist die kontinuierliche Sicherung und Weiterentwicklung der QualitÀt in der Hospizarbeit

Tim Hauenstein,
Vorstandsmitglied

Ehrenamt

Haben Sie Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst der Mainzer Hospizgesellschaft oder im StationÀren Christophorus-Hospiz Mainz? Wir bereiten Sie gezielt auf Ihre TÀtigkeit vor.

Was Sie mitbringen sollten

  • Offenheit, EinfĂŒhlungsvermögen, Belastbarkeit und die Bereitschaft, sich auf die BedĂŒrfnisse schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Familien einzulassen
  • Pro Woche etwa 3 – 6 Stunden Zeit
  • FĂŒr eine Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst die Bereitschaft, Mitglied der Mainzer Hospizgesellschaft zu werden

Das bieten wir

  • Letzte-Hilfe-Kurse fĂŒr alle Interessierten
  • „EinfĂŒhrung ins Ehrenamt“ – Voraussetzung fĂŒr eine Teilnahme am Qualifizierungskurs und zur Mitarbeit im Ambulanten oder StationĂ€ren Hospiz
  • „Qualifizierungskurs fĂŒr Hospizbegleitende im Ambulanten Hospiz“
  • „Qualifizierungskurs fĂŒr ehrenamtliche Mitarbeitende im StationĂ€ren Christophorus-Hospiz“
  • Ein persönliches GesprĂ€ch zur KlĂ€rung von Fragen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Ambulanten und StationĂ€ren Hospizteam
  • RegelmĂ€ĂŸige Begleitung in einer Supervisions- bzw. Praxisbegleitgruppe
  • Fortbildungen

Bei aller erforderlichen QualitÀt und Kompetenz der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleibt jedoch die Zuwendung zum leidenden Mitmenschen die wichtigste Grundlage unserer Arbeit.

„Letzte Hilfe-Kurs“
Informationen, Basiswissen und einfache Handgriffe

Sie sind noch nicht sicher, ob Sie ehrenamtlich mitarbeiten möchten oder können und wollen sich informieren? Dieser Kurs vermittelt Ihnen Basiswissen und einfache Handgriffe fĂŒr die Begleitung sterbender Menschen. Es geht um praktizierte Mitmenschlichkeit, die in Familie, Freundeskreis und Nachbarschaft fĂŒr jede und jeden möglich ist. Wir geben Grundwissen an die Hand und wollen ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Eingeladen sind alle Menschen, die sich ĂŒber die Themen Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren möchten.

 Kosten

10,— Euro

 Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Bitte melden Sie sich fĂŒr einen Kurs an und teilen Sie uns mit, an welchem Datum Sie teilnehmen möchten, sowie Ihren Namen, Ihre Adresse, eine Kontakt-Telefonnummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse.

Anmeldung per E-Mail an kontakt@mainzer-hospiz.de oder telefonisch unter +49 (0) 6131 23 55 31.

Kommende „Letzte Hilfe-Kurse“ ansehen

„EinfĂŒhrung ins Ehrenamt“Vorbereitung auf das Ehrenamt

Der Aufbaukurs soll die ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und –begleiter vorbereiten, die in der unmittelbaren Patientenbegleitung im Ambulanten Hospiz tĂ€tig werden möchten. Vor der Aufnahme in den Kurs finden EinzelgesprĂ€che mit der Hospiz- und Kursleitung statt.

 Inhalte/Umfang
  • Die Hospiz- und Palliatividee und ihre Umsetzung
  • Die eigene Einstellung zu Sterben und Tod
  • Kommunikation mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen
  • Ethik und Recht am Ende des Lebens
 Ort

Seminarraum der Mainzer Hospizgesellschaft,
Im Niedergarten 18,
55124 Mainz-Gonsenheim

Und StationÀres Hospiz in Mainz-Drais (Ganztagesveranstaltungen)

 Kosten

60,— Euro

 Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldefragebogen (PDF) herunterladen, ausfĂŒllen und an uns per E-Mail oder Fax zurĂŒckschicken. Gerne schicken wir Ihnen den Anmeldefragebogen auch per Post zu.

E-Mail: kontakt@mainzer-hospiz.de
Fax: +49 (0) 6131 235 535

Anmeldung „EinfĂŒhrung ins Ehrenamt“

Die weitere Vorbereitung nach diesem Kurs richtet sich danach, ob Sie sich fĂŒr eine ehrenamtliche Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst oder im StationĂ€ren Christophorus-Hospiz entscheiden.

Sie erfolgt

  • Im Ambulanten Hospiz durch die Kursleitung und Koordinatorin Annedore Böckler-Markus
  • Im StationĂ€ren Christophorus-Hospiz durch die Koordinatorin Elke Schierholz

Annedore Böckler-Markus Palliativpflegefachkraft; Koordinatorin der Hospizbegleiter

Elke Schierholz Ehrenamtskoordinatorin

Kommende Termine fĂŒr „EinfĂŒhrung ins Ehrenamt“ ansehen

Qualifizierungskurs im ambulanten Hospizdienst
Ehrenamtlich Hospizbegleiter/-in werden

Der Qualifizierungskurs bereitet Sie als zukĂŒnftige ehrenamtlich Mitarbeitende vor. Sie werden damit in der unmittelbaren Patientenbegleitung im ambulanten Hospizdienst tĂ€tig.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Teilnahme am Kurs „EinfĂŒhrung ins Ehrenamt“. Vor der Aufnahme in den Qualifizierungskurs findet ein GesprĂ€ch mit der Kursleitung und GeschĂ€ftsfĂŒhrung statt.

Ein Qualifizierungskurs fĂŒr ambulante Hospizbegleitende wird einmal jĂ€hrlich angeboten.

 Inhalte/Umfang
  • 17 Abende
  • Drei Ganztagesseminare
  • 4 Abende in hĂ€uslicher Krankenpflege
  • Ein Praktikum in einer Sozialstation
  • Er wird einmal jĂ€hrlich angeboten und findet nicht in den Ferien statt
 Kosten

150,— Euro*

*Nach 100 Stunden ehrenamtlicher Mitarbeit als Hospizbegleiterin bzw. Hospizbegleiter im Ambulanten Hospiz kann dieser Betrag auf Antrag zurĂŒckerstattet werden. Die Mitgliedschaft in der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V. ist Voraussetzung zur ehrenamtlichen Mitarbeit.

 Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldefragebogen (PDF) herunterladen, ausfĂŒllen und an uns per E-Mail oder Fax zurĂŒckschicken. Gerne schicken wir Ihnen den Anmeldefragebogen auch per Post zu.

E-Mail: kontakt@mainzer-hospiz.de
Fax: +49 (0) 6131 235 535

Anmeldung „Qualifizierungskurs im ambulanten Hospizdienst“

Kommende Qualifizierungskurse ansehen

Aufbaukurs StationÀres Christophorus-Hospiz

Nach einem VorstellungsgesprÀch, zwei Hospitationen und einem ReflexionsgesprÀch folgen eigene ehrenamtliche EinsÀtze im StationÀren Hospiz, zu denen begleitend ein Aufbaukurs (6 Abende und 2 Ganztagsseminare an Samstagen) stattfindet.

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen