Ich bin dankbar, in der Hospizarbeit und Palliativmedizin gleichermaßen meine Lebensaufgabe und meine Berufung gefunden zu haben

Prof. Dr. Martin Weber,
Ehrenvorsitzender der Mainzer Hospizgesellschaft

Beratung

Ist eine Betreuung im Hospiz für mich sinnvoll?
Haben Sie Fragen zur Pflege und Begleitung von schwerkranken Angehörigen?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Betreuung durch das Ambulante Hospiz- und Palliativteam sinnvoll ist, oder wenn der schwerkranke Angehörige eine Betreuung durch uns ablehnt, können Sie über das Hospiztelefon trotzdem gern eine Beratung mit einer der Fachkräfte in unserer Beratungsstelle vereinbaren. Oft hilft es, sich einmal aussprechen zu können oder über weitere Hilfsmöglichkeiten informiert zu werden.

Patientenverfügung
Beratung zur Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter

Wenn Sie an einer persönlichen Beratung zu den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung interessiert sind, können Sie sich an unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Frau Hella Seitz, Ärztin, wenden.

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin in ihrer Sprechstunde über die Geschäftsstelle (Frau Hilde Ockenfels). Als Grundlage dient in der Regel die Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“ des Bayerischen Justizministeriums, die im Buchhandel für 5,50 € erhältlich ist oder die Unterlagen der Universitätsmedizin Mainz. Beides kann über das Internet heruntergeladen werden (s.u.). Natürlich können aber auch eigene Unterlagen mitgebracht werden.

Informationen zur Patientenverfügung

Sind Sie an einer Beratung interessiert?

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Unterstützung brauchen – wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter.

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen