Jour fixe: Traditionen, Riten und religiöse Bräuche in der Sterbebegleitung

Von Anfang an war die Begleitung schwerst kranker und sterbender Menschen eine Kernaufgabe der christlichen Gemeinden. √úber die Jahre und Jahrhunderte sind viele Traditionen und Rituale entstanden. Manche sind in Vergessenheit geraten, andere sind nach wie vor wichtig in der christlichen Sterbebegleitung.

Gemeindereferentin Marita Bach und Pfarrerin Nirmala Peters, beide als Hospizseelsorgerinnen t√§tig, m√∂chten einen √úberblick √ľber den Reichtum der christlichen Br√§uche und Rituale in der Sterbebegleitung geben.

Auch die Veränderungen in der Friedhofs- und Bestattungskultur werden an diesem Abend zur Sprache kommen.

Eine vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle der Mainzer Hospizgesellschaft unter Telefon 06131-235531 oder unter kontakt@mainzer-hospiz.de ist aufgrund der Hygienevorgaben im Zuge der Corona-Pandemie UNBEDINGT erforderlich.

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen