Wenn Sterben in Würde seinen Platz in der Gesellschaft findet, dann ist der Hospizgedanke angekommen

Sandra Mai,
Vorstandsmitglied

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Unser Hospiz- und Palliativ-Team bietet Unterstützung an für schwerstkranke Patienten und ihre Angehörigen, Hausärzte und Pflegedienste. Das Ambulante Hospiz in Mainz betreut im häuslichen Bereich, in Altenpflegeheimen und Krankenhäusern Menschen, die an einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Krankheit mit begrenzter Lebenserwartung leiden.

Wir ermöglichen, dass eine häusliche Betreuung auch in schwierigen Situationen realisierbar ist. Die Beratung und Anleitung von pflegenden Angehörigen ist uns dabei ein besonderes Anliegen.

Der Umfang unserer Unterstützung wird mit den beteiligten Personen abgesprochen. Je nach Situation sind einzelne Gespräche und Begleitung durch einen ehrenamtlichen Hospizhelfer bis zur ärztlichen palliativen Beratung und Erreichbarkeit rund um die Uhr möglich. Wir betreuen auch Patienten in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe.

Das Mainzer Hospiz will schwerstkranken und sterbenden Menschen helfen, ihr Leben bis zuletzt so zu gestalten, dass sie ihre Würde, ihre Identität und ihre Selbständigkeit soweit und solange wie möglich behalten. Auf diesem Weg möchten die hauptamtlichen Palliativpflegefachkräfte, die PalliativärztInnen und die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter/innen die Patienten und ihre Angehörigen begleiten in dem Bewusstsein, dass jeder und jede ihren ganz eigenen Weg gehen muss.

Dr. Cicely Saunders, die Gründerin der modernen Hospizbewegung, drückte diese Überzeugung so aus:

Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur im Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können!

Hospizarbeit kümmert sich um die physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Leiden von Schwerstkranken und Sterbenden und bezieht dabei die Angehörigen und Freunde in ihre Betreuung mit ein.

Gute palliativmedizinische und palliativpflegerische Kenntnisse sind dabei ebenso wichtig wie eine einfühlsame psychosoziale Begleitung und eine akzeptierende und respektvolle Haltung, damit alle vier Dimensionen des Leidens der Patienten in den Blick genommen werden können.

Unser Angebot ist für Patienten und Angehörige nicht mit Kosten verbunden.

Das Mainzer Hospiz im Kurzportrait

  • Wir machen uns stark für die Verbesserung und den Erhalt Ihrer Lebensqualität.
  • Wir bieten eine schmerz- und symptomlindernde Therapie für ein möglichst beschwerdefreies Leben bis zuletzt in vertrauter Umgebung.
  • Medikamenteneinstellungen, Verlaufskontrollen und Krisenintervention, die bisher oft ein Krankenhaus erforderten, können wir zusammen mit Ihrem Hausarzt zu Hause durchführen.
  • Wir knüpfen mit Ihnen und für Sie ein Netz aus Hilfen wie eine Hängematte, in die Sie sich auch fallen lassen können und doch selbständig bleiben.
  • Wir bieten Ihnen ehrenamtliche Hospizbegleiter an, um Sie und/oder Ihre Familie im Alltag zu entlasten.
  • Im Rahmen einer Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) sind wir 24 Stunden für Sie erreichbar.
  • Wir sind ein interdisziplinäres Team.
  • Wir sind mobil und kommen zu Ihnen!

Wir sind für Sie da

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Unterstützung brauchen – wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen weiter.

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen