Ambulanter Kinder- und Jugend-Hospizdienst

Wer wir sind

Der Ambulante Kinder- und Jugend-Hospizdienst ist eine Einrichtung der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V., die seit 1990 Menschen in Mainz und Umgebung am Ende ihres Lebens Unterstützung und Beistand anbietet.

Wir begleiten Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Säugling, Kind oder Jugendlichen ab der Diagnose und während der oft jahrelangen Erkrankungsphase. Wenn die Zeit des Abschieds kommt, lassen wir die Familien in ihrer Trauer nicht allein.

In unserem Team arbeiten ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen. Die hauptamtlichen MitarbeiterInnen sind pflegerisch oder pädagogisch qualifiziert sowie in pädiatrischer Palliative Care ausgebildet. Unsere Arbeit orientiert sich an den Grundsätzen der Kinder- und Jugendhospizarbeit, wie sie der Deutsche Hospiz- und Palliativverband 2013 formuliert hat.

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden auf ihre Tätigkeit fundiert vorbereitet und durch regelmäßige Supervision und Fortbildung unterstützt.

Sie begleiten, wenn gewünscht, die Familien zu Hause. Sie sind für das betroffene Kind oder den Jugendlichen da, auch für Geschwisterkinder, unternehmen etwas gemeinsam, stehen den Eltern zur Seite und haben Zeit für Gespräche. Ihr Einsatz orientiert sich an den individuellen Wünschen der jeweiligen Familie. Durch ihre Zeit, Zuwendung und Offenheit können sie eine große Unterstützung sein und zur Entlastung der Familien beitragen.

Unser Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes erstreckt sich neben der Stadt Mainz auf Rheinhessen und Teile des Vorderhunsrücks.

Wie wir unterstützen können

Wir unterstützen und begleiten die erkrankten Kinder, deren Eltern und Geschwister zuhause. Darüber hinaus begleiten wir auch Kinder, in deren Familie ein Elternteil schwer erkrankt ist.

Bei Interesse kommen wir zu Vorträgen und Informationsveranstaltungen in Kindertagesstätten, allgemeinbildende Schulen, Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, Schulen für Gesundheitsfachberufe, Jugendämter, Beratungsstellen u.a.

  • Gespräche
  • Hospizlich-palliative Beratung durch eine Palliativfachkraft
  • Entlastung im Alltag durch regelmäßigen Einsatz ehrenamtlicher MitarbeiterInnen
  • Möglichkeiten, sich mit anderen Familien auszutauschen
  • Vernetzung mit z.B. Pflegediensten, Ärzten, Kliniken, Sozialdiensten, Elterninitiativen

Ehrenamt

Haben Sie Interesse an einem anspruchsvollen Ehrenamt? Wir bereiten Sie gezielt auf die ambulante Begleitung im Kinder- und Jugendhospizdienst vor.

Was Sie mitbringen sollten

  • Offenheit, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und die Bereitschaft, sich auf die Bedürfnisse der erkrankten Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Familien einzulassen
  • Ein erweitertes Führungszeugnis
  • Pro Woche etwa drei bis vier Stunden Zeit
  • Die Bereitschaft, Mitglied der Mainzer Hospizgesellschaft zu werden
  • Teilnahme an einem Grundkurs der Mainzer Hospizgesellschaft oder eine vergleichbare Qualifizierung

Was wir Ihnen anbieten

  • Ein Vorgespräch mit uns zur Klärung Ihrer Motivation
  • Ein Aufbaukurs über ein halbes Jahr an einem Abend pro Woche (drei Zeitstunden) und an drei Samstagen (ganztags), orientiert am Curriculum des Deutschen Kinderhospizvereins
  • Ein Praktikum (Umfang 30 h) in einer Institution, in der schwerkranke oder beeinträchtigte Kinder und Jugendliche betreut werden
  • Nach Abschluss des Kurses ein Gespräch mit uns zur Klärung, ob Sie sich engagieren und eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit uns schließen wollen
  • Regelmäßige Begleitung in einer Supervisionsgruppe
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen
  • Fortbildungen
  • Übernahme der Fahrtkosten und Versicherung Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit

Der Aufbaukurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Kinder- und Jugendhospizdienst findet einmal pro Jahr statt. In den rheinland-pfälzischen Schulferien sind keine Kursabende.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Wie können Sie uns unterstützen?
Mit Ihrem Engagement ermöglichen Sie uns, den betroffenen Familien zu helfen

Praktisch

  • Sie wirken ehrenamtlich mit in der Begleitung der Familien, helfen im Büro oder bei der Öffentlichkeitsarbeit, …

Ideell

  • Sie tragen die Idee der Kinder- und Jugendhospizarbeit in die Gesellschaft und machen auf unser Angebot aufmerksam, z.B. durch Auslegen unserer Flyer, der Verlinkung auf Ihrer Internetseite oder indem Sie über unsere Arbeit berichten …

Finanziell

Kontakt

Bei Interesse an einer Begleitung oder Beratung melden Sie sich bitte in unserer Geschäftsstelle.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V.

Weißliliengasse 10,
55116 Mainz

Tel.: 06131-23 55 31
Fax: 06131 – 23 55 35
kinderhospiz@mainzer-hospiz.de

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen