Filmabend zum Tag der Kinderhospizarbeit

Dieser Termin liegt in der Vergangenheit

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Mainzer Hospizgesellschaft und das stationäre Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden präsentieren am 10. Februar 2017 um 17.00 Uhr den Film „Die Seele stirbt nie“ (im Original „Ways to live forever“).

Der 12-jährige Sam (Robbie Kay) ist ein neugieriger Junge. Von UFOs und Flugzeugen, über Horrorfilme bis hin zu Geistererscheinungen interessiert ihn wirklich alles. Was ihn aber noch viel mehr als jede Wissenschaft der Welt aufhorchen lässt, ist die Frage, wie es sich anfühlt, ein Mädchen zu küssen. Das ist an sich auch kein unnatürlicher Wunsch für einen Jungen seines Alters – aber für Sam ist alles etwas komplizierter, denn er hat Leukämie. Diese unberechenbare Krankheit hat das Ende und den Tod einfach sehr in den Mittelpunkt seines Lebens gerückt. Der Junge muss sich mit Fragen beschäftigen, von denen andere Kinder in seinem Alter verschont bleiben. Und nicht einmal Sams Eltern (Ben Chaplin & Emilia Fox) scheinen vernünftige Antworten zu haben…

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sally Nicholls aus dem Jahre 2008. Sie verfasste ihren Debütroman mit 23 Jahren in einem Schreibseminar und wurde für „Ways to life forever“ mehrfach ausgezeichnet. (Angaben vom Filmverleih)

Spendenkonto

Mainzer Volksbank
IBAN: DE80 5519 0000 0305 9740 16
BIC: MVBMDE55

Pax-Bank eG Mainz
IBAN: DE43 3706 0193 4006 7180 14
BIC: GENODED1PAX

Nach oben
Bild von

Schließen